Datenschutz

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

E-Management GmbH
Munzinger Str. 1
79111 Freiburg 

Tel.: +49 (0) 7822 77-11103
E-Mail: media@eatrenalin.com

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Begriffserklärungen

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personen-bezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert auf-bewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer in der Regel nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. 

•        auf einem (Kauf-) Vertrag oder aufgrund einer Anbahnung zu einem solchen (z.B. bei Kauf von Waren oder Gutscheinen)
•        aufgrund eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens, z.B. bei Erhebung von Verkehrsdaten bei Nutzung
unseres Onlineshops durch Sie
•        aufgrund Ihrer Einwilligung / Erlaubnis z.B. zur Zusendung von Newslettern

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Für die jeweilige Verarbeitung wird Ihnen im Folgenden die jeweilige Rechtsgrundlage dargestellt und erläutert. Die Rechtsgrundlage basiert hierbei i.d.R. 

Datenlöschung und Speicherdauer

Im Allgemeinen werden Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung für Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc. für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB für Handelsbriefe. Dazu gehören z.B. die Unterlagen und Daten zur Abwicklung Ihres Einkaufs von Waren.

Sicherheit

Wir nutzen für unsere Webseiten aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an uns) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, sogenannte Verkehrsdaten.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

•           Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
•           Das Betriebssystem des Nutzers
•           Den Internet-Service-Provider des Nutzers
•           Datum und Uhrzeit des Zugriffs
•           Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
•           Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Erhebung der Verkehrsdaten dient der technischen Verbesserung unseres Angebots.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Davon ausgenommen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Auslieferung unserer Webinhalte an Sie.

Dauer der Speicherung

Ihre Verkehrsdaten werden von uns automatisch gelöscht, sobald Sie den Besuch unserer Webseiten beenden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie haben hierzu eine Widerspruchsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO, sofern Sie die besonderen Umstände, die einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entgegenstehen, geltend machen. Die Nutzung personenbezogenen Daten ist auf das Notwendigste beschränkt, ebenso wie der Zeitraum der Speicherung auf Ihren Webseiten-Besuch beschränkt ist. 

Verwendung von Cookies

Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im vom verwendeten Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden.

Ein Cookie dient vor allem dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. 

Cookies können hierzu für verschiedene Aufgaben verwendet werden:

Temporäre Cookies: Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden, Ihre Spracheinstellungen, usw.)

Permanente Cookies: Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status für den Shop gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden.

Die erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Webseite werden die Nutzer durch einen Cookie Consent (Infobanner mit Einwilligungsfunktion) über die Verwendung der von uns eingesetzten Cookies informiert. Im Cookie Consent ist es Ihnen möglich, den Einsatz der gesetzlich erlaubten Cookies (transiente und permanente zur Funktionalität des Webangebots notwendige Cookies) zu bestätigen und oder individuelle Einstellungen vorzunehmen, bzw. der Nutzung von Werbe- oder Drittanbieter-Cookies (z.B. permanente Marketing-Cookies und Third-Party-Anbieter wie Google) zuzustimmen. Bei einem Wechsel zu anderen Webseiten-Angebote kann es vorkommen, dass erneut in einem Cookie-Consent über die Nutzung von Cookies durch Sie entschieden werden muss. Die Einstellungen werden ebenfalls als Cookies gespeichert. Die Cookies kommen erst zum Einsatz, sobald Sie im Cookies-Consent entschieden haben. Den Cookie-Consent können Sie jederzeit über den Punkt „Cookie-Einstellungen“ im Footer aufrufen, um durch Ändern Ihrer Einstellungen Ihre Einwilligung zur Nutzung von funktionellen Cookies, Analyse-Cookies und Cookies für Marketingzwecke zu widerrufen. Nähere Erläuterungen zu den Cookies erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen beim Punkt Cookie-Liste und in unserer Datenschutzerklärung.

Für die Verwaltung der Cookies verwenden wir OneTrust, einen Dienst der OneTrust Technology Limited, 82 St John St, Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich (UK).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von temporären oder teilweise permanenten unbedingt erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, Ihnen ein Webseiten-Angebot zur Verfügung stellen zu können mit voller Funktionalität und einem angemessenen Komfort der Bedienung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von nicht unbedingt erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie werden beim ersten Aufruf des Angebots gebeten, Ihre Einwilligung zu erteilen. Ihren Einwilligungsstatus können Sie bei den „Cookie-Einstellungen“ im Footer der Webseite verwalten.

Dauer der Speicherung, Widerrufs – und Widerspruchsmöglichkeit 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

In den „Cookie-Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellung zu Cookies auf unserer Webseite ändern.  Zur Übersicht über alle verwendeten Cookies gelangen Sie hier.

Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zu den Newslettern die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. In der Regel handelt es sich dabei um Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Außerdem können unter anderen Ihre Sprache und Ihre Interessen erfasst werden.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

•        IP-Adresse des aufrufenden Rechners
•        Datum und Uhrzeit der Registrierung
•        Spracheinstellung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie auf einer unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese bei gesondertem Hinweis hierauf in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Personalisierung und den Versand des Newsletters verwendet.

Für den Versand und die Analyse des Newsletters wird als Auftragsverarbeiter die XQueue GmbH, Christian-Pleß-Str. 11-13, 63069 Offenbach am Main eingesetzt.

Weitere Informationen zur Personalisierung finden Sie untenstehend.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern und eine Personalisierung zu ermöglichen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird im Zusammenhang mit dem Newsletterversand solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist; bei einem Widerruf werden die Daten nach einer kleinen Bearbeitungsfrist gelöscht, sofern kein weiterer Zweck zur Speicherung besteht. 

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerrufsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. 

Sie können Ihren Wiederruf auch per Post an uns richten oder per E-Mail.
Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten nach einer kleinen Bearbeitungsfrist ermöglicht.

Personalisierung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden Ihre Daten, die im Rahmen der Nutzung der Angebote des Europa-Park angefallen sind, um Ihnen einen personalisierten Newsletter (sofern Sie diesen abonniert haben) und weitere personalisierte Werbekampagnen zuzusenden und für die Beratung, Pflege der weiteren Kundenbeziehung, Marktforschung und Analyse. Angebote des Europa-Park umfassen u.a. den Europa-Park, die Wasserwelt Rulantica, die Europa-Park Hotels, das Camp Resort, Europa-Park Camping, die Europa-Park Events, YULLBE und den Onlineshop, Ticketshop und die Hotelbuchungsstrecke.

Folgende Daten werden, wenn diese in Bezug zu Ihrer E-Mail-Adresse vorliegen, in der Regel sofern sie vorliegen diesbezüglich verarbeitet:

Anrede, Geschlecht, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Postleitzahl, Wohnortland, Sprache. Status der Clubmitgliedschaft, Clubkartennummer, E-Mail Historie, Interessen bzgl. Newsletterthemen und bezüglich von Käufen, Hotelreservierungen und –aufenthalte, inklusive Zimmerkategorie und Anzahl, sowie Kategorie der Übernachtenden, Ticketkäufe und Aufenthalte, sonstige Bestellungen, Zusatzkäufe und Reservierungen, Gutscheineinlösungen, Eventteilnahmen, Nutzungsverhalten während eines Aufenthaltes, Einwilligungsstatus für Cookies, Sprache, Geräteinformation. Öffnungs- und Interaktionsrate bei E-Mails. 

Sofern diese Daten nicht direkt beim Verantwortlichen, der Europa-Park GmbH & Co. Mack KG erhoben wurden, werden die Daten von anderen Firmen mit direktem Bezug zum Europa-Park übermittelt:

•        Europa-Park GmbH & Co – Shopping KG bezüglich der Registrierung und dem Einkauf im Onlineshop
•        Rulantica – GmbH & Co Mack KG bezüglich eines Besuchs im Rulantica
•        Europa-Park GmbH & Co – Hotelbetriebe KG bezüglich Hotelaufenthalten
•        E-Management GmbH bezüglich Eatrenalin

Für die Verarbeitung wird als Auftragsverarbeiter die Snowflake Inc., München, Mies-van-der-Rohe-Straße 8, 80807 München, Deutschland zur Analyse der Daten eingesetzt.

Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, unsere Kunden besser kennen zu lernen und personalisiert ansprechen zu können. Dies ist zur Verkaufsförderung und Kundenpflege notwendig. 

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist unter anderem der Fall, wenn wir längere Zeit keine Aktivität von Ihnen auf einem Europa-Park Angebot feststellen konnten und kein weiterer Zweck zur Speicherung besteht.

Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, werden die Daten nach einer kurzen Bearbeitungszeit gelöscht, sofern Sie nicht auch aufgrund eines anderen Zwecks gespeichert werden müssen. 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben der Möglichkeit der Datenverarbeitung zu widersprechen. Bitte wenden Sie sich hierfür an media@eatrenalin.com

Die Personalisierung von Marketingkampagnen anhand von Cookies, können Sie im Rahmen der Cookie-Einstellungen unterbinden. 

Registrierung eines Accounts

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren und damit einen Account anzulegen, der zum Teil auch übergreifend auf unterschiedlichen unserer Online-Angebote genutzt werden kann. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden regelmäßig im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

•        Adressdaten
•        E-Mail-Adresse
•        Geburtstag
•        Ihr persönliches Passwort

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit der Registrierung

Sofern Ihre E-Mail-Adresse bei uns im System noch nicht validiert ist, erhalten Sie im Rahmen der Registrierung eines Validierungsmail von uns.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Registrierung dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist bzw. der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, daher ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Z.B. für

•        Bestellung von Waren und Dienstleistungen
•        Reservierungen jeglicher Art
•        Abruf von Informationen
•        Guthabenabfrage
•        Kontaktanfrage

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

•        Dauerschuldverhältnisse
•        Gewährleistungsfristen
•        Steuerliche Aufbewahrungsfristen

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Eine Durchführung der Löschung Die Daten können jederzeit durch Einloggen in das Benutzerprofils oder durch den Versand einer Email an media@eatrenalin.com erfolgen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite sind regelmäßig Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

•        Vorname und Name
•        Adressdaten
•        E-Mail-Adresse
•        Inhalt der Nachricht
•        Ggfs. Telefonnummer

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten kurzzeitig gespeichert:

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder einer Nutzung des Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Cookies zur Analyse und für Marketingzwecke 

In den „Cookie-Einstellungen“ im Footer der Webseite können Sie Ihre Einstellung zu Cookies auf unserer Webseite ändern. Sie können dort Ihren Einwilligungsstatus für einzelne Cookies und gesamte Kategorien verwalten. Sofern nichts abweichendes angegeben ist, erfolgt die Verarbeitung auf der  Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Folgenden finden Sie näherer Ausführungen zu den auf unserer Webseite eingebundenen Diensten. 

Webanalyse durch Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.
Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Webseite Google Analytics mit dem Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Webseiten erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Webseiten-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser Add-on erhalten Sie über diesen Link.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. (Art. 15 DSGVO)

Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. (Artt. 16, 17 und 18 DSGVO). Wir unterliegen in solchen Fällen der Mitteilungspflicht an etwaige Empfänger hinsichtlich der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben (Art. 20 DSGVO). Dies bezieht sich auf Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere im Zusammenhang mit einer Direktwerbung (Newsletter), wenn diese auf Basis eines berechtigten Interesses bzw. einer Interessenabwägung erfolgt

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO)Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.